TOLERANZ GLEICH NULL –

VERMESSUNG BEI RECON

0499671001350634869.jpg

 

Die Einmessung der verbauten Rohrleitung an den Verbindungspunkten erfolgt bei offenem Rohrgraben. Recon erfasst bei Vermessungen
auch die Wendepunkte, Abzweigen, Absperrarmaturen und bei Geländeversprüngen die Überdeckungs- und Geländehöhen.

Die Messpunkte werden fernwärmetrassengerecht als Vorbereitung zur AS-Build Dokumentation mit allen relevanten Details aufgenommen.
Statische und hydraulische Details sind zum Beispiel: Parallel-Abzweige, etagierte Abzweige, Entlüftungs- und Entleerungspunkte.

 

Die Erfassung der Messpunkte erfolgt in Lage und Höhe und bezieht sich auf das Landeskoordinatensystem. Die Daten werden in einem
Vermessungsplan dokumentiert und zusätzlich als digitales Koordinatenverzeichnis ausgegeben.

 

 

 

• Grundlagenermittlung

• Einmessung eines ausreichend dichten Festpunktfeldes (Polygonzug)

• Erstellung vermessungstechnischer Lage- und Höhenpläne

• Einmessung der Fernwärmeleitung

• Einmessung von tangierenden Sparten

• Aufnahme des Geländes im Bereich der Fernwärmetrasse

• Erstellen eines Bestandsplans

 

Die Dokumentation erfolgt sowohl in Papierform für die Vermessungspläne als auch in digitaler Form für die GIS-Daten-Bereitstellung.

 

IHR ANSPRECHPARTNER FREUT SICH AUF SIE

Georg Mairhofer

 

TEL.: +49 8031 35484-11

g.mairhofer@recon-ag.com

 

IHRE KONTAKTDATEN: