KOMPETENZ IST WISSEN MAL ERFAHRUNG

 

DIESE SEITE IST NUR FÜR SIE:
HIER FINDEN SIE EINE ZUSAMMENSTELLUNG VON ERFAHRUNGSBERICHTEN, FACHBEITRÄGEN UND EXPERTISEN. WIR HALTEN SIE AUF
DEM LAUFENDEN: UNSER KNOW-HOW-POOL WIRD LAUFEND GEPFLEGT UND ERWEITERT. KLICKEN SIE ALSO RUHIG ÖFTER VORBEI.

 

0655411001350490171.jpg

   

 

DIE WIRTSCHAFTLICHE AUSLEGUNG VON WÄRMENETZEN – AUF DIE DIMENSIONIERUNG KOMMT ES AN

 

Investitionskosten und die Anzahl von Wärmekunden entscheiden, ob ein Projekt umgesetzt wird oder nicht. Hierbei sind nicht nur mögliche Förderungen ein Wirtschaftlichkeitsfaktor, sondern auch die Investitionskosten in das Wärmenetz. Aus diesem Grund ist eine wirtschaftliche Dimensionierung von Wärmenetzen zwingend erforderlich. Die Dimensionierung hat entscheidenden Einfluss auf die Rohr- und Tiefbaukosten, aber auch auf die Betriebskosten eines Netzes sowie auf mögliche Ausbauszenarien im Zuge geplanter Netzerweiterungen.

Standardansätze, Tabellen und Dimensionierungsansätze der Systemlieferanten stellen hier nicht zwingend wirtschaftliche Lösungen dar. Insbesondere Erfahrung aus dem Betrieb von Netzen, die Berücksichtigung von Ergebnissen neuester Fertigungstechnologien sowie fundiertes planerisches Know-How bieten hier ein Einsparpotential von bis zu 25% gegenüber herkömmlichen Auslegungen. Nutzen Sie dieses Einsparpotential und verschenken Sie kein Geld! Wir helfen gerne weiter.

 



 0289583001349259973.jpgDOWNLOAD PDF-FILE

 

FLÜSSIGBODEN - EINE WIRTSCHAFTLICHE MÖGLICHKEIT FÜR BESTIMMTE KONSTELLATIONEN


Für den Bereich Flüssigboden ist die Recon AG als zertifizierter Gütesicherungsbeauftragter für die Kosternermittlung, Überwachung oder Schulung Ihrer Mitarbeiter Ihr kompetenter Gesprächspartner.

 

Informieren Sie sich über Nutzen und Anwendungsgebiete der Rohrverlegung mit Flüssigboden.

Es kommt auf den jeweiligen Anwendungsfall an.

 

 

 

  0289583001349259973.jpg

DOWNLOAD PDF-FILE

 

DER EINSATZ VON FLEXIBLEN ROHRSYSTEMEN. WAS SIND DIE BESONDERHEITEN?

WAS GILT ES ZU BEACHTEN? EIN RECON-ERFAHRUNGSBERICHT.


Flexible Rohre kommen im Fernwärmebereich mehr und mehr zum Einsatz. Hier werden im Besonderen vernetzte Polyethylen-Rohre (Pe-Xa) verwendet. Diese Rohre sind sehr gut zu handhaben und einfach zu verlegen.
Sie werden im Ringbund konfektioniert an die Baustelle geliefert und dort einfach in den, mit Sandbett vorbereiteten Rohrgraben, abgetrommelt bzw. abgerollt.... lesen Sie hier den ausführlichen Bericht als PDF-Dokument >>>

 

 

 

  0289583001349259973.jpg

DOWNLOAD PDF-FILE

 

DAS SOLLTEN SIE ÜBER VERSORGUNGSROHRE IN NAH- UND FERNWÄRMENETZEN WISSEN:

 

Recon hat für die Auswahl der richtigen Versorgungsrohre einen einfachen und wirkungsvollen Leitsatz entwickelt:

PEX-Rohre eignen sich nur für kleine Anwendungsbereiche (etwa für die Versorgung von bis zu 10 Gebäudeeinheiten),

KMR-Stahlleitungen empfehlen wir für größer dimensionierte Versorgungseinheiten (z.B. für Ortschaften
oder Nahwärmeinseln).

 

Hier finden Sie eine Übersicht aller gängigen Rohrtypen; kategorisiert nach Anwendungs- und Temperaturbereichen >>>

 

 

 

 

FERNWÄRME, REIN INS HAUS!


Diesen Beitrag haben wir auf youtube.de entdeckt: Ein anschaulicher Film zur Erzeugung von Fernwärme. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Wie kommt die erzeugte Wärme von Kraftwerk ins Haus? Dieser Film erklärt die einzelnen Prozesse und Wege. Ein interessanter Überblick zum Thema Fernwärme in drei Minuten.

 

Quelle: youtube / AGFW2011

 

 

 

 

  0289583001349259973.jpg

DOWNLOAD PDF-FILE

 

LEITUNGEN UNTER GLEISKÖRPERN – VORSICHT VOR "VAGABUNDIERENDEN" STRÖMEN

 

Es kommt immer wieder vor, dass Kunststoffmantelrohrleitungen (KMR) im Zuge von Bahntrassenquerungen unter S-Bahn oder Eisenbahntrassen verlegt werden müssen. In diesem Fall ist ein Aufgraben nicht möglich. Dies hätte zur Folge, dass die Bahntrasse entsprechend unterbrochen werden müsste, was in annähernd 100% aller Einsatzfälle nicht möglich ist.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht als PDF-Dokument >>>

 

 

 

 

HEIMISCHE WÄRME


Ein Holzhackschnitzel-Heizkraftwerk versorgt fast das ganze Dorf Lieberhausen mit Heizwärme und Warmwasser. »Global denken - Lokal handeln«, sagten sich die Bewohner, haben eine Energiegenossenschaft gegründet, die Anlage gebaut und freuen sich jetzt über beachtliche Einsparungen bei den Energiekosten.

 

Quelle: youtube / crossculturefilm 

 

 

 

 

  0289583001349259973.jpg

DOWNLOAD PDF-FILE

 

EINE DOKUMENTATION ZU EINER KMR-LEITUNGSVERLEGUNG IM SPÜLBOHRVERFAHREN

 

Die Ausgangssituation: Eine KMR-Leitung soll in einem Steilhang in Dorfen verlegt werden. Der Hang befindet sich in
der Ortsmitte und die geplante Fernwärmeleitung soll den oberen Ortsbereich mit dem unteren
Ortsbereich verbinden. Auf dem Hang befindet sich eine alte Kirche die über eine schützenswerte
Treppe erreicht werden kann. Somit ist ein Abtrag des Erdreiches oder ein größerer Eingriff nicht
möglich. Die Aufgabenstellung besteht darin, minimal invasiv die Leitung in diesem Bereich zu verlegen.

 

Lesen Sie hier den ausführlichen Dokumentationsbericht >>>

 

 

 

  0289583001349259973.jpg

DOWNLOAD PDF-FILE

 

DAS RICHTIGE ALARMSYSTEM: EINE INFORMATION FÜR NETZBETREIBER

 

Das "richtige Alarmsystem" informiert den Netzbetreiber frühzeitig und umfassend über entstehende Schäden.
Hierbei ist es wichtig, dass die Information nicht nur aus einer Fehlermeldung mit der klassischen Ja/Nein-Aussage besteht, sondern klare Aussagen zur Fehlerintensität, zum Schadenverlauf und zum Schadenort enthält.
Nur mit diesen Angaben hat der Netzbetreiber einen konkreten Überblick über den Zustand seines Rohrnetzes und kann sämtliche Maßnahmen steuern, die eine hohe Versorgungssicherheit gewährleisten.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht >>>

 

 

 

 

BIOENERGETISCHE UNABHÄNGIGKEIT IN OBERROSPHE


Ein guter Beitrag zur kleinen Gemeinde Oberrosphe, die sich bei einem bundesweiten Wettbewerb um den Titel "Bioenergiedorf" beworben hat. Allerdings lässt uns die Anmerkung eines Hausbewohners (etwa bei Laufzeit 1:10) stutzen: Bei der Realisierung eines Wärmenetzes sollte von Beginn an ein wirtschaftlicher Fernwärmepreis erreicht werden, der deutlich unter dem Preis von Heizöl oder Gas liegt!

 

Quelle: youtube / Michale Fichtner

 

 

 
   


EINZELROHR VERSUS DOPPELROHR – EIN VERGLEICH

 

Bezüglich der Ausführung von KMR als Stahldoppel- bzw. Einzelrohr gibt es die verschiedensten Sichtweisen. Ein Argument in Richtung des Doppelrohres ist die Ersparnis im Tiefbau. Ein schmalerer Grabenquerschnitt, jedoch eine höhere Grabentiefe auf Grund des größeren Rohrquerschnittes stehen in einer gewissen Ambivalenz zueinander. Dem gewonnenen Vorteil durch
den Tiefbau steht ein größerer Aufwand bei der Verlegung, speziell bei den Schweißarbeiten, gegenüber. Hier wird der Tiefbauvorteil ggf. wieder aufgebraucht. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt ist der Rohrpreis sowie die Lieferzeit.

Die Lagerkapazitäten für ein Stahldoppelrohr sind in keinem Fall so wie beim Einzelrohr zu betrachten.

Unser Fazit: Es kommt auf den jeweiligen Anwendungsfall an.

Bei der Wahl der richtigen Rohrsysteme steht Ihnen die Recon AG als kompetener Partner zur Verfügung.